Skip to content

Textschnipsel

20. März 2014

Bevor hier wieder wochenlang nichts steht, hier ein Textschnipsel aus dem Buch, der mir zwar gefällt, der aber vorerst trotzdem der Überarbeitungsschere zum Opfer gefallen ist. Manchmal muss man auch Dinge raus nehmen die einem gefallen, weil sie den Lesefluss oder das Szenentempo unterbrechen. Aber das ist ja nichts Neues nicht.

Man konnte Ros eine Menge vorwerfen. Erst letzte Woche hatte Ruth ihm vorgehalten, er sei viel zu bedächtig und zögerlich. Ros hatte geantwortet, damit habe sie möglicherweise recht, aber er müsse erst genauer darüber nachdenken. Ruth hatte ihm ein Sitzpolster an den Kopf geworfen.

Grüße
wortringer

Advertisements

From → Schreibhandwerk

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: