Skip to content

Das Experiment, Teil 10

6. Februar 2013

Wieder mein Erwarten habe ich es tatsächlich geschafft, seit 7. Jänner jeden Tag tausend Worte zu schreiben. Wobei das auf die Dauer neben einem Dreivierteltagsberuf einigermaßen anstrengend ist. Wenn es flutscht, dann sind die tausend Worte in zwei bis zweieinhalb Stunden geschrieben, wenn es nicht flutscht, weil sich die Charaktere mit dem Plot in die Haare kriegen oder ein vorher nicht bedachtes Detail der Recherche bedarf, dann können es schon mal sechs Stunden werden. Was die Zeit, die für sonst irgendwas übrig bleibt, sehr deutlich zusammenschrumpfen lässt. Und auch wenn man nur am Schreibtisch sitzt, anstrengend ist es trotzdem.

Aber: die Geschichte ist im Jänner um 20.566 Worte gewachsen. (Zum Vergleich: Von April bis Dezember habe ich insgesamt rund 30.000 Worte geschrieben.) Wenn ich noch ein Monat durchhalte, hätte ich die Erstfassung fertig. Was ich erfreulich finden würde.
Ein weiterer Vorteil ist, dass man bedeutend leichter den Einstieg findet, wenn man sich zum Weiterschreiben hinsetzt. Wenn man soviel Zeit mit einer Geschichte und ihren Charakteren verbringt, muss man sich im Gegenteil anstrengen, aus der Geschichte heraus zu kommen und nicht ständig darüber nachzudenken.

Soweit der aktuelle Stand der Dinge. Was bleibt sind zwei Fragen: Halte ich das Pensum weiter durch? Und: Wie wird die Geschichte ausgehen? Ich habe/hatte zwar ein Ende, aber im letzten Monat hat sich die Geschichte ein wenig verselbstständigt (was eine faszinierende Erfahrung war). Im Moment könnte ich nicht sagen, ob es so ausgehen wird, wie ich dachte, dass es würde. Für jemanden wie mich, der gerne vorausplant, eine leicht enervierende Situation. Wann i des vurher g’wußt hätt…

Grüße
wortschmied

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: