Skip to content

Das Experiment, Teil 3

3. Juli 2012

Ziel des Experiments: Ein Buch zu schreiben.

Einzige Regel: Jeden Wochentag mindestens einen neuen Satz zu schreiben – nur einen ausbessern gilt nicht.

Die  Frage: Kann man auf diese Art ein Buch schreiben?

Bevor jetzt jemand verzweifelt die Experiment-Einträge eins und zwei zu suchen beginnt, die gibt es nicht. Zumindest nicht unter diesem Titel. Sie befinden sich hier und hier (öffnet jeweils einen neuen Tab) und sind jeweils nur eine Anmerkung in diesen Posts. Aber nachdem ich die Sache jetzt bereits das dritte Monat durchgehalten habe, habe ich beschlossen das ganze zum Experiment zu erklären und nach jedem Monat hier ein kurzes Feedback zu posten.

Der dritte Monat:

War trotz steigender Temperaturen und etwas erhötem Brotberufsstresses der bislang Beste. Einerseits gemessen an den geschriebenen Wörtern (7.932) Aber auch deswegen, dass das Schreiben langsam zu einer Tätigkeit wie Zähneputzen geworden ist: Ich mache es einfach, egal ob es mich gerade freut oder nicht. Dieser Effekt wird zwar in allen Schreibratgebern erwähnt, aber für mich ist es das erste Mal, dass ich ihn am eigenen Leib erfahre. Ich habe zwar schon relativ viel geschrieben, aber nie mit dieser Regelmäßigkeit. Woraus folgt: Wenn man schreibt, ob es einem nun gerade Spaß macht oder nicht, dann macht es einem irgendwann immer Spaß. Oder so ähnlich.
Eine zweiter Effekt, von dem ich ebenfalls gelesen habe, ohne ihn bislang selbst erfahren zu haben ist, das Charaktere Eigenleben entwickeln. Ich habe in meiner Geschichte eine Nebenfigur, die Chaperone der Heldin. Während ich bei meinem beiden Hauptfiguren immer noch überlege: Würde er/sie das sagen? oder: Wie würde er/sie das sagen?, kommen die Gesprächsbeiträge der Chaperone von selbst. Das ist fast ein bisschen unheimlich.

so long
wortschmied

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: