Skip to content

Die 10.000 Stunden Regel

9. Juni 2011

… oder warum weiterwurschteln doch was bringt, auch wenn es 10 Jahre dauert.

Laut dem US-Neurologen Daniel Levitine braucht es 10.000 Stunden Beschäftigung mit einer Materie, egal welcher, bis man wirklich gut (Weltklasse) darin ist. Wobei zu sagen ist: nicht jeder der 10.000 Stunden lang etwas macht ist dadurch automatisch weltklasse gut darin. Man sollte schon mit einem Quentchen Ehrgeiz dabei sein und dem Willen es immer besser zu machen.
Aber auf der anderen Seite behauptet Herr Levitine, dass keiner der in seinem Bereich weltklasse ist, egal ob Musiker, Finanzexperte, Schriftsteller, Buchhalter oder Kunsttischler, das in kürzerer Zeit geschafft hat.

10.000 Stunden sind über den Daumen gepeilt 20 Wochenstunden zehn Jahre lang. Das verlangt ordentlich Durchhaltevermögen. Was vermutlich bedeutet, dass alle Weltklassexperten in was auch immer den Gegenstand ihrer Expertise wirklich faszinierend finden dürften, ansonsten hätten sie wohl kaum so lange durchgehalten.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich das Schreiben so faszinierend finde, dass ich es so lange weiterbetreibe. Andererseits haben auch immer wieder Leute Erfolg, die keine Ahnung haben, was sie da eigentlich tun. Wobei das in manchen Berufen offenbar häufiger vorkommt als in anderen. Egal. Wie auch immer, ich fand diese Regel nicht uninteressant als ich von ihr gelesen habe, darum habe ich sie jetzt hier im Blog auch nochmal verewigt weil ich heute für selber denken mal wieder zu gaga bin.

Grüße
WS

Hier das Zitat aus dem Levitines Buch.
Hier die englische Wikipediaseite über ihn.
Hier seine Homepage

WCFED: 1530 (Ich würde ja schreiben wenn ich könnte, aber ich kann nicht, wenn mir das Leben dauernd Unregelmäßigkeiten serviert. Ich bin nun mal ein Gewohnheitstier der Sonderklasse. Ja, und ein wenig faul auch.)

Advertisements

From → Information

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: